Hrsg. / Autor

Willkommen zurück!

eMail-Adresse:

Passwort vergessen?

Kundengruppe


Kundengruppe:Gast

Goethe: Ungewohnte Ansichten

Goethe: Ungewohnte Ansichten
29,00 EUR*
Art.Nr.:10276
lieferbar in 1-3 Werktagen

Autor / Hrsg.: Richter, Karl;
Sauder, Gerhard (Hrsg.)
Titel: Goethe: Ungewohnte Ansichten
Reihen-Titel: Annales Universitatis Saraviensis. Philosophische Fakultäten
Reihen-Hrsg.: Sauder, Gerhard; Schneider, Reinhard
Band: 17
Jahr: 2001
ISBN: 978-3-86110-276-2
Weitere Angaben: 387 Seiten, 35 teils farbige Abbildungen, Broschur
Schlagworte: Naturwissenschaft
Johann Wolfgang von Goethe
Farbenlehre
Erscheinungsdatum: Mai 2001
 
Beschreibung  

1999 herrschte anläßlich von Goethes 250. Geburtstag an Jubiläums-Publikationen kein Mangel. Die Ringvorlesung der Universität des Saarlandes suchte am Ende des Gedenkjahrs nach einer eigenen Form der 'Erinnerung' und eröffnete 'ungewohnte Ansichten' seiner Lebensarbeit. Die einzelnen Beiträge sollen sich zum Bild einer 'Ganzheit' verbinden. Sie erschließt sich angesichts der vielen Bereiche von Goethes Wirken nur durch interdisziplinäre Zusammenarbeit. So finden sich Arbeiten aus Philosophie und Medizin, Geschichte, Musik-, Kunst- und Rechtsgeschichte, Juris-prudenz, Geologie, Komparatistik und Literaturwissenschaft. Dem Thema entsprechend laden die Aufsätze dazu ein, neue Aspekte in Goethes Werk zu entdecken. Die meisten Beiträge stammen von Mitgliedern der Universität des Saarlandes. Beiträge: Karl Richter / Gerhard Sauder: Vorwort Gernot Böhme: Natur hat weder Kern noch Schale. Goethes Methode der Naturbetrachtung Christa Lichtenstern: "Geprägte Form, die lebend sich entwickelt" - Goethe und die Skulptur Lorenz Dittmann: Goethes Farbenlehre im Kontext der Koloritgeschichte Werner Braun: Plundersweiler und die musikalischen Jahrmärkte Frank Nager: Goethe - heilkundig Ingeborg Cleve: Goethe in der DDR Heinz Müller-Dietz: Goethes Rechtsdenken zwischen Konservatismus und Moder-nismus Gerhard H. Müller: Goethe und die Steine Manfred Schmeling: Der undeutsche Deutsche? Goethe und die französischen In-tellektuellen zwischen den Weltkriegen Gerhard Sauder: Der Dämmerung Schleier und Goethes "Zueignung" Karl Richter: Der andere Goethe und die Anfänge einer unlyrischen Lyrik Christoph Michel: Goethe, die Kinder und die Magie des Wortes. Überlegungen zu dem Gedicht "Alter Feuersegen" Elmar Wadle: Rechtsprobleme um Nachdruck und geistiges Eigentum in Goethes Praxis



 
Parse Time: 0.114s