Hrsg. / Autor

Willkommen zurück!

eMail-Adresse:

Passwort vergessen?

Kundengruppe


Kundengruppe:Gast

Der Fürst und sein Volk

Der Fürst und sein Volk
38,00 EUR*
Art.Nr.:10356
lieferbar in 1-3 Werktagen

Autor / Hrsg.: Béhar, Pierre;
Schneider, Herbert (Hrsg.)
Titel: Der Fürst und sein Volk. Herrscherlob und Herrscherkritik in den habsburgischen Ländern der frühen Neuzeit
Reihen-Titel: Annales Universitatis Saraviensis. Philosophische Fakultäten
Reihen-Hrsg.:  
Band: 23
Jahr: 2004
ISBN: 978-3-86110-356-1
Weitere Angaben: 508 Seiten, 47 Abbildungen, Broschur
Schlagworte:  
Erscheinungsdatum: Februar 2004
 
Beschreibung  

In der frühen Neuzeit, und insbesondere im 17. Jahrhundert, beginnen in Europa die ersten großen modernen revolutionären Bewegungen - zunächst im habsburgischen Reich die Revolte der böhmischen Stände gegen den Kaiser und König im Jahre 1618, worauf der Aufstand in England gegen Karl I. und die französische "Fronde" folgten. Aber auch das Lob des Herrschers, ein obligatorisches Element der Hofopern, der triunfi, der "joyeuses entrées", der Widmungen und Dramen, war in manchen Fällen Anlass, eine verschlüsselte Kritik an dem Herrscher zum Ausdruck zu bringen.

Während des Saarbrücker Kolloquiums wurde dieses Phänomen anhand symptomatischer Beispiele analysiert. Der Band enthält exemplarische Untersuchungen zu allen Territorien der habsburgischen Herrschaft in der frühen Neuzeit - dem Reich, den südlichen Niederlanden, den italienischen und spanischen Gebieten - , Besitztümern also, die verschiedenen kulturellen Welten angehörten und dennoch durch ihre gemeinsame Dynastie Kulturmerkmale teilten.

Der zunehmende Widerstand gegen das Herrscherhaus war ein Vorbote der bald in Europa zutage tretenden demokratischen Bewegungen.

 



 
Parse Time: 0.131s