Hrsg. / Autor

Willkommen zurück!

eMail-Adresse:

Passwort vergessen?

Kundengruppe


Kundengruppe:Gast

Constantin von Hanneken in China 1879-1925

Constantin von Hanneken in China 1879-1925
38,00 EUR*
Art.Nr.:10567
lieferbar in 1-3 Werktagen

Autor / Hrsg.: WANG Yi
Titel: Constantin von Hanneken in China 1897-1925
Reihen-Titel: Transpositionen: Australische Studien zur deutschen Literatur, Philosophie und Kultur / Transpositions: Australian Studies in German Literature, Philosophy and Culture
Reihen-Hrsg.: Hrsg. von / Ed. by Franz-Josef Deiters, Alison Lewis, Yixu Lü, Peter Morgan.
Band: 8
Jahr: 2015
ISBN: 978-3-86110-567-1
Weitere Angaben: Broschur, 367 Seiten
Schlagworte: Hanneken, Constantin von
China
Kolonialismus
Kulturbegegnung
Erscheinungsdatum: Juli 2015
 
Beschreibung  

Der vorliegende Band ist eine kritische Biographie von Constantin von Hanneken (1854-1925). Der ehemalige preußische Offizier gehört zu den einflussreichsten ausländischen Persönlichkeiten, die im Kolonialchina Karriere machten. Jahrzehntelang stand er im Dienst des prominenten Politikers Li Hongzhang. Als Lis vertrauter Militärberater befand sich Hanneken inmitten einer Reihe zentraler historischer Ereignisse wie des Sino-Japanischen Kriegs 1894/95. In seiner späteren Karriere wurde Hanneken ein wohlhabender Industrieller in der Bergbaubranche und baute ein erfolgreiches chinesisch-deutsches Gemeinschaftsunternehmen auf. Mit dieser ungewöhnlichen Laufbahn gelangte Hanneken nicht nur zu einem ansehnlichen Reichtum, sondern auch zu einer hohen sozialen Stellung in der multinationalen Gesellschaft.
Die Autorin hat eine große Anzahl von Dokumenten aus Archiven in China und Deutschland sowie von privater Hand gesammelt. Darauf basierend entwickelt sie eine vielfältige Biografie und stellt Hannekens beeindruckende Karriere in China zum ersten Mal umfassend dar.
Constantin von Hanneken gilt als ein herausragendes Beispiel für westliche Akteure in der kolonialen Gesellschaft Chinas. Er war gleichzeitig Deutscher, Angestellter der chinesischen Regierung und Mitglied der multinationalen westlichen Gemeinde. Sein Verständnis von Loyalität und nationaler Zugehörigkeit musste zwischen unterschiedlichen Standpunkten, die nicht selten in Konflikt standen, immer wieder neu ausgehandelt werden. Die vorliegende Studie stellt das Selbstverständnis Hannekens unter die Leitfrage: Inwiefern hat sich Hanneken mit seinem Gastland China und der multinationalen Umgebung identifiziert und wie wurde sein Verhältnis zu Deutschland durch seine Erfahrung in China beeinflusst?

WANG Yi studierte Germanistik an den Universitäten Nanjing, Peking und Freiburg. Sie wurde an der University of Sydney promoviert.
 


 
Parse Time: 0.122s