Hrsg. / Autor

Willkommen zurück!

eMail-Adresse:

Passwort vergessen?

Kundengruppe


Kundengruppe:Gast

Schriftsteller und Revolution

Schriftsteller und Revolution
32,00 EUR*
Art.Nr.:10583
lieferbar in 1-3 Werktagen
Autor / Hrsg.: Herausgegeben von Ian King und Steffen Ille im Auftrag der Kurt Tucholsky-Gesellschaft
Titel: Schriftsteller und Revolution. Dokumentation der Jubliläumstagung 2013
Reihen-Titel: Schriftenreihe der Kurt-Tucholsky-Gesellschaft
Reihen-Hrsg.:  
Band: 8
Jahr: 2015
ISBN: 978-3-86110-583-1
Weitere Angaben: Broschur, 255 Seiten
Schlagworte:

Publizistik, antifaschistische
Tucholsky, Kurt
literarische Gesellschaft
Revolution in der Literatur
Erster Weltkrieg
Weimarer Republik
Nachkriegszeit
Kalter Krieg

Erscheinungsdatum: April 2015
 
Beschreibung  

Im 25. Jahr ihres Bestehens lud die Kurt Tucholsky-Gesellschaft nach Berlin, um dem Verhältnis zwischen Schriftstellern und der Revolution in verschiedenen Zeiten nachzuspüren. Dieser Band dokumentiert die vielfältigen Beiträge zur Jubiläumstagung. Untersucht wird unter anderem, welchen Einfluss Schriftsteller überhaupt auf die gesellschaftliche Wirklichkeit haben, ob und inwieweit Tucholsky selbst als Revolutionär gelten kann und darf und welche sprachlichen Mittel er verwandte, um sich für eine demokratische Gesellschaft einzusetzen. Es wird beleuchtet, inwieweit die militaristische Gedankenwelt (der »Schwertglaube«) die öffentliche Meinung der Folgejahre beherrschte, warum »Revolution« für die Schriftsteller der jungen BRD kein Thema war und wie engagierte Literatur in der DDR entstand und sich zu behaupten suchte. Und natürlich durfte auch ein Blick auf Zeitgenossen nicht fehlen, die möglicherweise der revolutionären Idee näher standen als Tucholsky selbst: Erich Mühsam und Kurt Hiller werden in ihrem Wirken beleuchtet. Die Kritik am Militär war stets ein zentrales Thema in Tucholskys Schriften und so wird zum Abschluss der Frage nachgegangen, ob im Konzept der »Inneren Führung« revolutionäre Ideen zur Militärreform verwirklicht wurden. Neben den wissenschaftlichen Beiträgen zur Tagung dokumentiert der Band zudem noch die Verleihung des Kurt Tucholsky-Preises für literarische Publizistik an den Journalisten Mario Kaiser. Mit Beiträgen von Daniela Dahn, Wolfram Wette, Ian King, Dieter Mayer, Wolfgang Beutin, Dieter Schiller, Stuart Parkes, Leonore Krenzlin, Jürgen Rose, Gabi Biesinger und Mario Kaiser.

INHALT

Ian King: Mein Tucholsky-Bild

Daniela Dahn: „Hier bin ich Mensch, hier greif ich ein“ - Was Schriftsteller in Politik und Gesellschaft bewirken können

Wolfram Wette: Kein Abschied vom Schwertglauben. Die deutsche Revolution von 1918/19 und die Folgen

Ian King: Kurt Tucholsky: ein unzeitgemäßer Revolutionär?

Dieter Mayer: „(…) um einer Zeit den Spiegel vorzuhalten, muß man ein guter Glasmacher sein.“ Anmerkungen zu Tucholskys Gebrauch literarischer Schreibweisen

Wolfgang Beutin: „den Wahnsinn des Zustands zerstören helfen, das Vernunftreich erbauen helfen“ - Kurt Hiller (1885-1972) – ein deutscher Revolutionär?

Dieter Schiller: Persönlichkeit und Solidarität oder: Über Ausdruck und Tendenz in Erich Mühsams Kunstdenken
 
Stuart Parkes: Warum waren die BRD-Schriftsteller nach 1945 keine Revolutionäre?

Leonore Krenzlin: Engagierte Literatur in der DDR?

Jürgen Rose: „Jeder Offizier, der seine Dienstgewalt missbraucht, ist vor der Front zu degradieren!“ – Kurt Tucholsky und die „Innere Führung“
 
Ian King: Begrüßung bei der Verleihung des Kurt-Tucholsky-Preises 2013

Wolfgang Helfritsch: Rede als Jury-Vorsitzender bei der Tucholsky-Preisverleihung

Gabi Biesinger: Laudatio aus Anlass der Verleihung des Kurt-Tucholsky-Preises für literarische Publizistik an Mario Kaiser

Mario Kaiser: Kurt-Tucholsky-Preis für literarische Publizistik. Dankesworte

Ein Autorenverzeichnis und ein Personenregister schließen den Band

 



Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Die Weltbühne

Die Weltbühne

Zur Tradition und Kontinuität demokratischer Publizistik
Stefanie Oswalt (Hrsg.)
Schriftenreihe der Kurt-Tucholsky-Gesellschaft Bd. 1
Erscheinungsdatum: März 2003
225 Seiten, Broschur
ISBN 3-86110-336-2

24,00 EUR inkl. 7 % MwSt. exkl.
Die Weltbühne 1 x 'Die Weltbühne' bestellen

Von Bitche nach Thionville

Von Bitche nach Thionville

Lothringische Mundartdichtung der Gegenwart
Herausgegeben von Hervé Atamaniuk und Günter Scholdt
Sammlung Bücherturm, Bd. 14
Erscheinungsdatum: Januar 2016
Hardcover, 299 Seiten, zahlreiche, teils farbige Abbildungen
ISBN 978-3-86110-593-0

24,00 EUR inkl. 7 % MwSt. exkl.
Von Bitche nach Thionville 1 x 'Von Bitche nach Thionville' bestellen

Der Antimilitarist und Pazifist Tucholsky

Der Antimilitarist und Pazifist Tucholsky

Friedhelm Greis – Ian King (Hrsg.)
Schriftenreihe der Kurt-Tucholsky-Gesellschaft Bd. 4
Erscheinungsdatum: Oktober 2008
Broschur, 244 Seiten, 8 Abbildungen
ISBN 978-3-86110-447-6

28,00 EUR inkl. 7 % MwSt. exkl.
Der Antimilitarist und Pazifist Tucholsky 1 x 'Der Antimilitarist und Pazifist Tucholsky' bestellen

Tucholskys Berlin

Tucholskys Berlin

Eckart und Natalie Rottka (Hrsg.)
Schriftenreihe der Kurt-Tucholsky-Gesellschaft Bd. 2
Erscheinungsdatum: Juli 2004
170 Seiten, 6 Abbildungen, Broschur
ISBN 978-3-86110-296-0

20,00 EUR inkl. 7 % MwSt. exkl.
Tucholskys Berlin 1 x 'Tucholskys Berlin' bestellen

Der Erste Weltkrieg im Geschichtsunterricht

Der Erste Weltkrieg im Geschichtsunterricht

Grenzen – Grenzüberschreitungen – Medialisierung von Grenzen
Bärbel Kuhn und Astrid Windus (Hrsg.)
HISTORICA ET DIDACTICA. Fortbildung Geschichte, Band 7
Erscheinungsdatum: November 2014
Broschur, 245 Seiten (DIN A4), 4 Farbabb., zahlreiche SW-Abbildungen
ISBN 978-3-86110-558-9

24,80 EUR inkl. 7 % MwSt. exkl.
Der Erste Weltkrieg im Geschichtsunterricht 1 x 'Der Erste Weltkrieg im Geschichtsunterricht' bestellen
 
Parse Time: 0.137s