Hrsg. / Autor

Willkommen zurück!

eMail-Adresse:

Passwort vergessen?

Kundengruppe


Kundengruppe:Gast

Österreichische Literatur: "Strukturen", Transformationen, Wiederspruchsfelder

Österreichische Literatur:
31,00 EUR*
Art.Nr.:10228
lieferbar in 1-3 Werktagen

Autor / Hrsg.: Arlt, Herbert
Titel: Österreichische Literatur: "Strukturen", Transformationen, Wiederspruchsfelder
Reihen-Titel: Österreichische und internationale Literaturprozesse
Reihen-Hrsg.: Arlt, Herbert
Band: 5
Jahr: 2000
ISBN: 978-3-86110-228-1
Weitere Angaben: 405 Seiten, Broschur
Schlagworte:  
Erscheinungsdatum: Januar 2000
 
Beschreibung  

Der Begriff "Österreichische Literatur" wurde in der Forschung zum ersten Mal im 18. Jahrhundert verwendet. Der Autor untersucht in diesem Band Wissensorganisation (Darstellungen, Forschungsstrukturen) und Literaturprozesse (insbesonders im Zusammenhang mit Massenkommunikation) seit dem 18. Jahrhundert anhand von Fallstudien sowie die Auseinandersetzung mit Masse, Macht, Gewalt, Grenzlinien, Sprache, Aufbrüche, Vereinnahmungen und Widerstand im Werk von zehn Autorinnen und Autoren. Das Abschlusskapitel ist den Forschungsperspektiven gewidmet. Der Autor, Herbert Arlt, ist Leiter des 1994 in Wien gegründeten Instituts zur Erforschung und Förderung österreichischer und internationaler Literaturprozesse (INST), dem heute mehr als 350 Mitglieder aus über 50 Ländern angehören.



 
Parse Time: 0.142s