Hrsg. / Autor

Willkommen zurück!

eMail-Adresse:

Passwort vergessen?

Kundengruppe


Kundengruppe:Gast

Revolution 1848/49

Revolution 1848/49
26,00 EUR*
Art.Nr.:10209
lieferbar in 1-3 Werktagen

Autor / Hrsg.: Loster-Schneider, Gudrun
Titel: Revolution 1848/49. Ereignis - Rekonstruktion - Diskurs
Reihen-Titel: Mannheimer Studien zur Literatur- und Kulturwissenschaft
Reihen-Hrsg.: Hörisch, Jochen; Wild, Reiner
Band: 21
Jahr: 1999
ISBN: 978-3-86110-209-0
Weitere Angaben: 322 Seiten, Broschur
Schlagworte:  
Erscheinungsdatum: Juni 1999
 
Beschreibung  

Der interdisziplinäre Band erprobt die Revolution von 1848/49 und ihre symbolische Repräsentation als einen gemeinsamen kulturwissenschaftlichen Untersuchungsgegenstand. An ausgewählten Beispielen und Aspekten werden so zum einen die historischen Ereignisse in ihrer nationalen, territorialen, regionalen (südwestdeutschen) und lokalen (Mannheim) Spezifik dargestellt. Zugleich werden die historisch und diskursiv differenten Techniken ihrer historisch-politischen, alltagssprachlichen, ästhetischen und wissenschaftlichen "Aneignung" und zur historischen und diskursiven Sinn- und Bedeutungsstiftung diskutiert.

Neben dieser diskursanalytischen Perspektive liefern vor allem das gemeinsame funktions- und modernisierungsgeschichtliche Erkenntnisinteresse und die These von 1848/49 als Modernisierungskrise zusätzliche produktive Anknüpfungspunkte zwischen den hier versammelten 12 linguistischen, historischen, wissenschafts-, literar-, medien- und sprachgeschichtlichen Beiträgen von Mannheimer und Münchner WissenschaftlerInnen.

Die BeiträgerInnen

Peter Blastenbrei, Michael Erbe, Claudia Fraas, Waltraud Fritsch-Rößler, Beate Henn-Memmesheimer, Wolfgang von Hippel, Ursula E. Koch, Wilhelm Kreutz, Gudrun Loster-Schneider, Sylvia Schraut, Uwe C. Steiner, Reiner Wild.

Beiträge

Claudia Fraas: Karrieren geschichtlicher Grundbegriffe: Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit

Beate Henn-Memmesheimer: Konstruktion von Revolutionen: Wissenschaftliche und alltagssprachliche Ausdifferenzierung eines Terminus

Wilhelm Kreutz: Die europäische Revolution von 1848/49

Michael Erbe: Signal für Europa? Die Februarrevolution in Frankreich

Wolfgang von Hippel: "Freiheit, die ich meine" - von der Schwierigkeit, eine Revolution zu verstehen

Sylvia Schraut: Emanzipiert die Revolution? Weibliche Teilhabe an revolutionären Zeiten: das Beispiel Mannheim

Peter Blastenbrei: Entscheidung in Mannheim? Eine Stadt in der Revolution 1848/49

Waltraud Fritsch-Rößler: Literaturgeschichtsschreibung um 1848/49. Zur Historisierung, Subjektivierung und Politisierung der Literaturgeschichte

Reiner Wild: Politische Lyrik im Vormärz

Gudrun Laster-Schneider: "Solange selbst im Sturm der Revolution so viele Rücksichten auf hergebrachte Vorurtheile genommen werden, wird das Joch der Tyrannei nicht gebrochen werden." Zur Interdependenz von Gender und Genre bei Autorinnen der 48er Revolution

Uwe C. Steiner: Revolution und Gedächtnis bei Grillparzer und Stifter

Ursula E. Koch: 1848/49: Die publizistische Revolution in Frankreich und Deutschland

 



 
Parse Time: 0.156s