Hrsg. / Autor

Willkommen zurück!

eMail-Adresse:

Passwort vergessen?

Kundengruppe


Kundengruppe:Gast

Lenz-Jahrbuch 21 (2014)

Lenz-Jahrbuch 21 (2014)
28,00 EUR*
Art.Nr.:10561
lieferbar in 1-3 Werktagen
Autor / Hrsg.: Nikola Roßbach, Ariane Martin und Georg-Michael Schulz (Hrsg.)
Titel: Lenz-Jahrbuch 21 (2014) - Literatur - Kultur - Medien 1750-1800
Reihen-Titel: Lenz-Jahrbuch. Literatur - Kultur - Medien 1750-1800
Reihen-Hrsg.: Nikola Roßbach, Ariane Martin und Georg-Michael Schulz (Hrsg.)
Band: 21
Jahr: 2014
ISBN: 978-3-86110-575-6
Weitere Angaben: Broschur, 185 Seiten, ISSN 0940-7499
Schlagworte: 18. Jahrhundert
Lenz, J.M.R.
Sturm und Drang
Spätaufklärung
Erscheinungsdatum: Dezember 2014
 
Beschreibung  

Die Lebensdaten von J. M. R. Lenz begrenzen eine entscheidende Phase der deutschen Literaturgeschichte, die mit Begriffen wie ›Empfindsamkeit‹, ›Sturm und Drang‹ oder ›Spätaufklärung‹ nur teilweise beschrieben ist.

Ziel des Lenz-Jahrbuchs ist die Erforschung der Kultur- und Mediengeschichte der Literatur im 18. Jahrhundert.

Der Band 21 (2014) enthält  folgende Beiträge:

Nicolas Potysch
Goethes Werther (2. Fassung 1787) – ein Pendant zu Lenz’ Waldbruder?

Constanze Baum
Shakespeare in Ruinen. Jakob Michael Reinhold Lenz und das Hochburger Schloss

Ariane Martin
J. M. R. Lenz im Auktionskatalog von Ludwig Tiecks Berliner Bibliothek

Hans-Joachim Jakob
Der Rezensent als Literaturvermittler. Der theaterkritische Diskurs über Gotthold Ephraim Lessings Emilia Galotti (Uraufführung 1772) im letzten Viertel des 18. Jahrhunderts

Michael Watzka
Ein One-Hit-Wonder? Die Lyrik Johann Martin Millers in den Kompositionen seiner Zeitgenossen

Georg-Michael Schulz
„Die Wirklichkeit ist nur mit den Träumen vollkommen.“
Lenz – ein Film von Andreas Morell

Gregor Babelotzky / Judith Schäfer
Zur kritischen Edition von Lenz’ dramatischen Entwürfen und Notizen

Stimmen über Lenz: Erich Mühsam 

 



 
Parse Time: 0.113s