Hrsg. / Autor

Willkommen zurück!

eMail-Adresse:

Passwort vergessen?

Kundengruppe


Kundengruppe:Gast

Letzte Briefe

Letzte Briefe
39,80 EUR*
Art.Nr.:10576
lieferbar in 1-3 Werktagen
Autor / Hrsg.: Beise, Arnd/Strobel, Jochen (Hrsg.)
In Zusammenarbeit mit Ute Pott
Titel:

Letzte Briefe
Neue Perspektiven auf das Ende von Kommunikation

Reihen-Titel:  
Reihen-Hrsg.:  
Band:  
Jahr: 2015
ISBN: 978-3-86110-576-3
Weitere Angaben: Festeinband, 277 Seiten
Schlagworte: Brief
Gattungsgeschichte
Literaturgattung
Textsorte
Erscheinungsdatum: Januar 2015
 
Beschreibung  

Korrespondenzen enden aus den verschiedensten Gründen: Weil die Beziehung abgebrochen wird, weil der Postweg ungewiss oder weil der nahe Tod umso gewisser ist. Manchmal markiert der letzte Brief auch nur eine Änderung des Personenstands oder des Wohnorts. Häufiger noch wächst bestimmten Briefen unbeabsichtigt der Status eines letzten Briefs zu, weil ein Unglücksfall in der Biografie oder der Überlieferungsgeschichte einen Briefwechsel beendet. Die monologische Tendenz, die jedem Zeugnis eines brieflichen Austauschs innewohnt, verabsolutiert sich im letzten Brief.
Dass ein Briefwechsel mehrere letzte Briefe enthalten kann, lenkt die Aufmerksamkeit auch auf Schreibstrategien, die mit dem Letzten kokettieren und bestimmte Briefe zum Telos und Endpunkt einer Korrespondenz machen, die de facto das Ende einer Korrespondenz nur simulieren.
Die Beiträger dieses Themenbands untersuchen die Ausgestaltung des stilisierten Ichs in Letzten Briefen aus den letzten drei Jahrhunderten. Sie präsentieren und analysieren letzte Briefe von Elizabeth Singer Rowe, Gotthold Ephraim Lessing, Johann Heinrich Voß, Louise von Anhalt-Dessau, Bettine von Arnim, Stefan George, Max Kommerell, Widerstandskämpfern gegen das NS-Regime und Ingeborg Bachmann, sowie einer Vielzahl weiterer Abschiednehmender.

Inhalt:

Arnd Beise, Ute Pott, Jochen Strobel
Gesprächsabbrüche. Schreiben ohne Antwort

Marie Isabel Matthews-Schlinzig
Elizabeth Singer Rowes Abschiedsbriefe. Autorschaft, Exemplarizität und Freundschaft über den Tod hinaus

Tomas Sommadossi
Letzte "Zwischenbriefe" im "Brief-Wechsel von der Natur des poetischen Geschmackes" von Johann Jakob Bodmer und Pietro di Calepio

Arne Klawitter
"Bald […] entschlüpf’ ich Dir / Schweigest Du noch länger mir"
Korrespondenzen des Dichters und Freigeists Ludwig August Unzer

Robert Vellusig
"Ach, lieber Freund, diese Scene ist aus!"
Lessings letzter Brief

Frank Baudach
"Also kein mündliches Lebewohl…"
Das Ende der Freundschaft zwischen Johann Heinrich Voß und Friedrich Leopold Graf zu Stolberg

Katja Kauer
"Mein Alter verbietet mir die Hoffnung auf der dauernden glücklichen Existens mit dem Geliebten"
Das Liebes-Adé der Fürstin Louise von Anhalt-Dessau an Aloys Hirt, hinterlegt als 'letzter Brief' in ihrem Tagebuch

Wolfgang Bunzel
Post für die ZukunftBettine von Arnims "letzte Briefe"

Olaf Briese
Abschiedsbriefe zum Tode verurteilter Revolutionäre aus den Jahren 1848/49
Gattungsgeschichte – Strukturen – Inhalte

Jörg Schuster
Imagination und Proklamation - letzte Briefe um 1900
Stefan George, Hugo von Hofmannsthal, Rudolf Borchardt und Marina Zwetajewa

Jürgen Egyptien
Letzte Worte des Meisters
Abschiede im George-Kreis

Britt-Marie Schuster
"Dies ist mein letzter Brief auf dieser schönen Erde"
Abschiedsbriefe aus dem deutschen Widerstand als Textsortenvariante

Helmut Peitsch
Günther Weisenborns Arbeit an den "Zeugnissen der letzten Stunde"

Sibylle Schönborn
Von der Unmöglichkeit, einen letzten Brief zu schreiben
Bachmanns Poetik des Aufschubs im Briefwechsel mit Celan

Jochen Strobel
Heroisches Gedächtnis und Trauerarbeit
Der 'Letzte Brief' in Anthologien des 20. und 21. Jahrhunderts

Der Band wird ergänzt um ein Verzeichnis der Autorinnen und Autoren sowie ein Personenregister


Die Herausgeber:

Arnd Beise, Departement für Sprachen und Literaturen, Universität Freiburg/Schweiz, Publikationen zur europäischen Literatur-, Kunst und Kulturgeschichte der Antike, Frühen Neuzeit und Moderne

Jochen Strobel, Institut für Neuere deutsche Literatur, Philipps-Universität Marburg, Publikationen u.a. zu Korrespondenzen im Umkreis von Gottsched, Schlegel, Kleist, Tieck, Holtei, Hofmannsthal, Kafka u.v.a. sowie zur Theorie des Briefs

Ute Pott, Gleimhaus - Museum der deutschen Aufklärung, Halberstadt, Publikationen u.a. zur Briefkultur der Aufklärung, insbesondere bei Gleim, Karsch, Klenke, La Roche oder Voß

 



 
Parse Time: 0.125s