Hrsg. / Autor

Willkommen zurück!

eMail-Adresse:

Passwort vergessen?

Kundengruppe


Kundengruppe:Gast

Verfallsanalyse und Utopie

Verfallsanalyse und Utopie
22,00 EUR*
Art.Nr.:10247
lieferbar in 1-3 Werktagen

Autor / Hrsg.: Hinz, Michael
Titel: Verfallsanalyse und Utopie. Nietzsche-Rezeption in Thomas Manns Zauberberg und in Robert Musils Mann ohne Eigenschaften
Reihen-Titel: Beiträge zur Robert-Musil-Forschung und zur neueren österreichischen Literatur
Reihen-Hrsg.: Roth, Marieouise; Fialaürst, Ingeborg; Béhar, Pierre
Band: 13
Jahr: 2000
ISBN: 978-3-86110-247-2
Weitere Angaben: 213 Seiten, Broschur
Schlagworte: Friedrich Nietzsche
Thomas Mann
Bürgerlicher Roman
Rezeption
Erscheinungsdatum: Januar 2000
 
Beschreibung  

Friedrich Nietzsche, dessen 100. Todestag dieses Jahr begangen wird, hat die Literatur des frühen 20. Jahrhunderts so tief geprägt wie kaum ein anderer. So kann der Literaturkritiker Karl Corino das Verhältnis der beiden vielleicht bedeutendsten deutschsprachigen Romanciers dieser Zeit, nämlich Thomas Manns und Robert Musils, als "Diadochenkampf im Gefolge Nietzsches" bezeichnen. Dieses Wort Corinos durchsichtig zu machen und am Beispiel der thematisch eng verwandten Romane "Der Zauberberg" und "Der Mann ohne Eigenschaften" vergleichend die verschiedenen Wege von Musils und Manns Nietzsche-Rezeption nachzuzeichnen hat sich die Studie von Michael Hinz vorgenommen. In einem ersten Kapitel geht es um die Unterschiede und Gemeinsamkeiten bei der Aufnahme von Nietzsches Nihilismusdiagnose in beiden Romanen. Der zweite Teil beschäftigt sich dann mit den Differenzen und Kongruenzen bei der Rezeption von Nietzsches Konzept der Nihilismusüberwindung in den utopischen Partien des "Zauberbergs" und des "Mannes ohne Eigenschaften". In dem abschließenden dritten Kapitel werden die bisherigen Ergebnisse in den Kontext der allgemeinen Wirkungsgeschichte Nietzsches vom Fin de siècle bis zur Postmoderne eingeordnet. Dadurch werden das Spezifische der Nietzsche-Rezeption Thomas Manns und Robert Musils sowie deren Nähe und Ferne zueinander deutlich.



 
Parse Time: 0.453s