Hrsg. / Autor

Willkommen zurück!

eMail-Adresse:

Passwort vergessen?

Kundengruppe


Kundengruppe:Gast

Max Zweig. Kritische Betrachtungen

Max Zweig. Kritische Betrachtungen
29,00 EUR*
Art.Nr.:10059
lieferbar in 1-3 Werktagen

Autor / Hrsg.: Reichmann, Eva (Hrsg.)
Titel: Max Zweig. Kritische Betrachtungen
Reihen-Titel: Beiträge zur Robert-Musil-Forschung und zur neueren österreichischen Literatur
Reihen-Hrsg.: Roth, Marie-Louise; Fiala-Fürst, Ingeborg; Béhar, Pierre
Band: 6
Jahr: 1995
ISBN: 978-3-86110-059-1
Weitere Angaben: 424 Seiten, Broschur
Schlagworte: Theater
Drama
Israel
Naher Osten
Max Zweig
jüdische Identität
Judentum
Erscheinungsdatum: Juni 1995
 
Beschreibung  

Der im Januar 1992 fast 100jährig verstorbene Dramatiker Max Zweig wurde von Öffentlichkeit und Wissenschaft bisher nur wenig gewürdigt. Der Alt-österreicher Zweig - er wurde 1892 in Proßnitz, welches zur k.u.k. Monarchie gehörte, geboren - emigrierte 1938 eher versehentlich anläßlich einer Aufführung eines seiner Stücke von der Tschechoslowakei nach Israel. Da eine Rückkehr in die Tschechoslowakei nicht mehr möglich war, blieb Zweig bis zum Ende seines Lebens ein deutschsprachiger Schriftsteller in Israel. Der hier vorliegende Band stellt eine internationale Sammlung von wissenschaftlichen Betrachtungen und Interpretationen zu den verschiedensten Aspekten im umfangreichen Werk Max Zweigs dar. Wissenschaftler und Freunde Zweigs aus aller Welt arbeiten daran, das Werk Zweigs, welches in vielen Inhalten sehr zeitgemäß und aktuell ist, an eine interessierte Öffentlichkeit zu bringen. Von besonderem Interesse ist die Erstveröffentlichung von sechs frühen Novellen des Autors und einem Essay Zweigs über Shakespeare, welche die Vielseitigkeit dieses zu unrecht vergessenen Autors zeigen.

Beiträge

Ralph Giordano: Geleitwort

Eva Reichmann: Einleitung

Walter Schmähling: Erinnerungen an Max Zweig

Max Zweig: Der Zweikampf (Novelle)

Max Zweig: Die Brüder (Novelle)

Max Zweig: Die Liebe Joffreys von Periton (Novelle)

Max Zweig: Der Scheiterhaufen (Novelle)

Max Zweig: Rumian und Atteis (Novelle)

Max Zweig: Die Totenwache (Novelle)

Eva Reichmann: Die Novellen von Max Zweig

Abraham Huss: Bemerkungen über die Themen von Max Zweigs Elimelech und die Jünger

Karin Lorenz-Lindemann: Max Zweig - Religion und Konfession. Bruchstücke eines Bekenntnisses

Ruth Rischin: "They're All Writing My Biography" - Max Zweig's Tolstoi

Armin A. Wallas: Max Zweigs Israel-Triptychon Davidia - Saul - Ghetto Warschau Baruch Kurzweil (Übersetzung: Stefan Vopel): Saul von Max Zweig

Eva Reichmann: Kurze Einleitung zu dem Essay Das Shylock-Problem von Max Zweig

Max Zweig: Das Shylock-Problem (Essay)

Andrea Kleemeier: Das Drama als lebendiger Mechanismus. Die Literaturtheorie von Max Zweig

Harald Weinrich: Ein Besuch bei Max Zweig

Thomas Hölzl: Theater findet nur heute statt. Anmerkungen zu Max Zweig aus der Theaterpraxis

Ingrid Damke-Just: Max Zweig - Die Verdammten

Eva Reichmann: Ein brisantes Stück über Fremdenfeindlichkeit und Nationalismus: Zweigs Medea in Prag

Margret Abraham: Max Zweigs Drama Die Entscheidung des Lorenzo Moreno

Elazar Benyoetz: Ein Bild, wie es im Buche steht. Max Zweig über Paul Engelmann

Bianca Sievert: Das Frauenbild im Werk von Max Zweig

Angela Corvasce: Eine emanzipierte Medea. Ein textimmanenter Vergleich zwischen Zweigs Medea in Prag und den Bearbeitungen des Medea-Stoffes durch Grillparzer und Euripides

Wilhelmine Bucherer-Zweig: Bibliographie zum Werk Max Zweigs

Max Zweig: Traurige Hochzeit (Gedicht)



 
Parse Time: 0.112s