Hrsg. / Autor

Willkommen zurück!

eMail-Adresse:

Passwort vergessen?

Kundengruppe


Kundengruppe:Gast

Fernseh-Moderationen

Fernseh-Moderationen
38,00 EUR*
Art.Nr.:10493
lieferbar in 1-3 Werktagen

Autor / Hrsg.: Eberhard Wolf-Lincke
Titel: Fernseh-Moderationen - Bedingungen und Möglichkeiten pädagogischer Interventionen in audiovisuell technisch vermittelten Kommunikationen
Reihen-Titel: Sprechen und Verstehen. Schriften zur Kommunikationstheorie und Kommunikationspädagogik
Reihen-Hrsg.:  
Band: 29
Jahr: 2011
ISBN: 978-3-86110-493-3
Weitere Angaben: Broschur, 390 Seiten, zahlreiche Abbildungen
Schlagworte: Kommunikation, audiovisuell technisch vermittelte
Feedback-Intervention
Fernsehmoderation
Moderation
Pädagogische Intervention
Erscheinungsdatum: Mai 2011
 
Beschreibung  
Fernsehmoderationen sind audiovisuell technisch vermittelte (avt-) Kommunikationen - Feedback als pädagogische Intervention öffnet die Räume für Reflexionen und Veränderung der Kommunikationen: beide Seiten erfüllen argumentativ und in ihrer Praxis Bedingungen und Möglichkeiten ihres Rahmens und organisatorischen Zusammenhangs.

Die These dieser Studie lautet: Argumentation und Praxis der Intervention Feedback stützen sich im Allgemeinen auf prototypische Face to Face (FtF-)-Kommunikation und verwenden dann einen Vergleich, so dass für avt-Kommunikationen Defizite, Analogieschlüsse, Ausschluss oder "als ob" Realitäten hergestellt werden können. Fraglich ist jedoch, ob sich damit die Bedingungen und Möglichkeiten von avt-Kommunikationen hinreichend rekonstruieren und für die Aufgaben der Moderierenden angemessen verändern lassen.

Die Studie vergleicht deshalb FtF- und avt-Kommunikationen, nicht um das Gemeinsame zu bestätigen, sondern um die Differenzen zu finden. Sie untersucht Unterschiede, Unterscheidungen und Äquivalenzrelationen und arbeitet heraus wie die Beteiligten diese Differenzen in funktionalen Zusammenhängen, ihren materialen und logischen Implikationen nutzen.

Die Ergebnisse der Studie machen es möglich, speziell für avt-Kommunikationen zu fragen: Wie sind Akteur und Handlung verbunden? Welche kommunikativen Rollen sind wie beteiligt? Wie werden die materialisierten Formen von den Beteiligten genutzt, kombiniert und in Kommunikationen gebraucht und typisiert.

Mit diesen Orientierungen lassen sich dann die Prozesse pädagogischer Interventionen in avt-Kommunikationen erkunden, reflektieren und verändern.


 



 
Parse Time: 0.116s