Hrsg. / Autor

Willkommen zurück!

eMail-Adresse:

Passwort vergessen?

Kundengruppe


Kundengruppe:Gast

Geschlechterkonstruktionen

Geschlechterkonstruktionen
24,80 EUR*
Art.Nr.:10644
Vorbestellung
Autor / Hrsg.: Bärbel Kuhn und Astrid Windus (Hrsg.)
Titel:

Geschlechterkonstruktionen
Gender im Geschichtsunterricht

Reihen-Titel: HISTORICA ET DIDACTICA. Fortbildung Geschichte
Reihen-Hrsg.: Bärbel Kuhn und Astrid Windus
Band: 9
Jahr: 2017
ISBN: 978-3-86110-644-9
Weitere Angaben: Broschur, 160 Seiten (DIN A4), zahlreiche SW-Abbildungen
Schlagworte:

Geschichtsdidaktik
Geschichtsunterricht
Didaktik der Geschichte
Gender Studies
Geschlechtergeschichte

Erscheinungsdatum: November 2017
 
Beschreibung  

Für den  Geschichtsunterricht stellt die Auseinandersetzung mit "Gender" nach wie vor eine  Herausforderung dar. In Schulbüchern und Lehrplänen werden Inhalte  immer noch zu selten genderkritisch reflektiert und eine Genderperspektive ist zumeist nicht Teil möglicher Fragestellungen.
Ein kenntnisreicher und selbstreflexiver Umgang mit der Kategorie Geschlecht ist ein Desiderat und sollte - auch angesichts aktueller Kontroversen, in denen gendersensibles Denken und Handeln erneut infrage gestellt oder sogar als Bedrohung diskutiert werden - unverzichtbarer Bestandteil des Geschichtsunterrichts sein.
Dazu trägt der Band mit Einführungen, Texten und Quellen zu ganz unterschiedlichen, zentralen Themenfeldern des Geschichtsunterrichts bei. Er gibt Anregungen und Hilfestellungen, um bestehende Lehrplaninhalte mit einem erweiterten geschlechtersensiblen Blick zu erschließen und die Bedeutung von Gender für unser Verständnis von Vergangenheit und Gegenwart zu verdeutlichen.

Inhalt:

Bärbel Kuhn und Astrid Windus
Geschlechter-Konstruktionen. Gender im Geschichtsunterricht. Zur Einführung

Teil 1: Fachwissenschaftliche Beiträge

Sabine Lang
"Mannfrauen" und "Fraumänner":
Nicht-dualistische Konzepte von Gender und Sexualität in indigenen Kulturen

Claudia Kraft
"Das Recht, Rechte zu haben":
Menschenrechte in einer geschlechtergeschichtlichen und nicht nur westeuropazentrischen Perspektive
Quellen für den Unterricht: Menschenrechte

Kerstin Wolff und Helke Dreier
Was hat Frieden mit Gender zu tun? Vorstellungen von Krieg und Frieden im 20. Jahrhundert
Quellen für den Unterricht: Frieden & Krieg

Sylvia Schraut
Nationalismus, Nationalstaat, deutsche Identität und Geschlecht im 19. und 20. Jahrhundert
Quellen für den Unterricht: Nation

Markus Koller
Einblicke in die Diplomatie im 16. Jahrhundert - Venezianische Netzwerke im Palast
der osmanischen Sultane
Quellen für den Unterricht: Islam & Christentum

Rita Schäfer
Junge Männer als Minenarbeiter in Südafrika
Quellen für den Unterricht: Wanderarbeit

Teil 2: Unterrichtsvorschläge und Beispiele für Unterrichtsreihen

Daniel Groth
Geschlechterrollenwechsel in indigenen Kulturen Nordamerikas am Beispiel der Zuñi: Matilda Coxe Stevenson und We’wha
Zusätzliche Quellen: Indigene Kulturen

Matthias Weipert
Die Geschichte der Menschenrechte: Die Kategorie Gender als Korrektiv
Zusätzliche Quellen: Menschenrechte

Bärbel Kuhn und Astrid Windus
Friedfertige Frauen und kriegerische Männer? Anregungen zur Dekonstruktion eines Mythos
Zusätzliche Quellen: Frieden & Krieg

Katharina Daxer
"Heldenjungfrauen" und pflegende Hände: Frauen- und Männerrollen in der Nationalbewegung am Beispiel der Befreiungskriege 1813
Zusätzliche Quellen: Nation

Klaus-Micheal Guse und Mehmet Oyran
Nurbanu – ein Beispiel weiblicher Diplomatie im osmanischen Reich des 16. Jahrhunderts
Zusätzliche Quellen: Islam & Christentum)

André Hoffmann und Matthias Opitz
Entfremdung, Entmännlichung und Gewalt - Folgen der Wanderarbeit in Südafrika im
20. Jahrhundert
Zusätzliches Quellen- und Unterrichtsmaterial: Islam & Christentum

Die Herausgeberinnen

Bärbel Kuhn ist Professorin für Didaktik der Geschichte an der Universität Siegen.
Astrid Windus ist Historikerin und vertritt derzeit die Professur für Außereuropäische Geschichte an der Wilhelms Universität Münster.


 



 
Parse Time: 0.110s