Hrsg. / Autor

Willkommen zurück!

eMail-Adresse:

Passwort vergessen?

Kundengruppe


Kundengruppe:Gast

Sklaverei in der Vormoderne

Sklaverei in der Vormoderne
36,00 EUR*
Art.Nr.:10638
lieferbar in 1-3 Werktagen

 

Autor / Hrsg.: Stephan Conermann (Hrsg.)
Titel: Sklaverei in der Vormoderne. Beispiele aus außereuropäischen Gesellschaften
Reihen-Titel: Dhau. Jahrbuch für außereuropäische Geschichte
Reihen-Hrsg.: Christoph Marx
Band: 2
Jahr: 2017
ISBN: 978-3-86110-638-8
Weitere Angaben: Festeinband, 214 Seiten
Schlagworte:

Außereuropäische Geschichte
Sklaverei
Indien
Istanbul
Osmanisches Reich
Mexiko
Azteken
China
Tibet

Erscheinungsdatum: November 2017
 
Beschreibung  

Dieser Band beschäftigt sich mit Formen von Sklaverei und asymmetrischen Abhängigkeitsverhältnissen in außereuropäischen vormodernen Gesellschaften. Die Eingrenzung auf Epochen, die zeitlich vor der Beeinflussung durch westliches Eingreifen liegen, das in kolonialen Ordnungen gipfelte, verspricht einen Zugriff auf emische Konzepte der jeweiligen Regionen, die noch nicht von kolonialen Konzeptionen überlagert wurden. Steht bei Anna Kollatz das mogulzeitliche Indien im Vordergrund, so konzentrieren sich Michael Zeuske auf China und Veruschka Wagner auf das Osmanische Reich. Antje Gunsenheimer untersucht das Phänomen der Sklaverei in der aztekischen Gesellschaft und Jeannine Bischoff befasst sich mit abhängigen Bauern in Tibet. Christian Grieshaber weist in einem didaktischen Beitrag auf die Potentiale des Themas der chinesischen Sklaverei im Geschichtsunterricht hin. Rezensionen wichtiger Neuerscheinungen beschließen den Band.

INHALT

THEMA:
SKLAVEREI IN DER VORMODERNE
BEISPIELE AUS AUSSEREUROPÄISCHEN GESELLSCHAFTEN

Stephan Conermann
Sklaverei(en) in außereuropäischen vormodernen Gesellschaften - ein paar Vorüberlegungen

Michael Zeuske
Versklavte und Sklavereien in der Geschichte Chinas aus global-historischer Sicht. Perspektiven und Probleme

Antje Gunsenheimer
Doña Marinas Schwestern und Brüder
Sklaverei in der aztekischen Gesellschaft

Veruschka Wagner
Şirmerd, Mosiye und Payidār - Sklaven im frühmodernen Istanbul, dokumentiert in den lokalen Gerichtsregistern

Anna Kollatz
War Ṭahmās Ḫān ein Sklave?
Abhängigkeit und ihre narrative Verarbeitung in einer indo-persischen Lebensbeschreibung

Jeannine Bischoff
Sklaverei auf dem Dach der Welt?
Zur Anwendbarkeit des Begriffes auf tibetische Bauern und Viehzüchter

DIDAKTIK

Christian Grieshaber
Das Thema der chinesischen Sklaverei im Geschichtsunterricht
Geschichtsdidaktische Potentiale einer terra incognita

REZENSIONEN

AUTORENVERZEICHNIS

THEMENVORSCHAU

 


 



 
Parse Time: 0.158s